Newsticker

[04.09.2006]
Herzlichen Gl├╝ckwunsch, liebe Tiere!
Das hatte der sich wirklich verdient. Weiter so!

[01.09.2006]
Das war der Wickert
Ulrich "Olli" Wickert (80) im Gl├╝ck (Rente): Seit heute ist der unbeliebte Anchorman der beliebteste Privatier Deutschlands. Aber die 15 Jahre, in denen er die Tagesthemen moderiert hat, bleiben unvergessen. Auch wenn ein Topprofi wie er mitunter mal daneben langte:
- "Guten Abend, meine sehr verehrten Damen und Wrldpfpmrr" (15. Okt. 91)
- "...hat die Schweiz Ru├čland den Krieg erkl├Ąrt... Pardon: ist Polen der EU beigetreten" (2. Jan. 05)
- "Bl├Âdmann" (4. M├Ąrz 1996)
- "Das war ein sch├Âner Tag in Bonn gewesen." (21. Feb. 1999)
- "...w├╝nsche Ihnen eine grausame Nacht." (24. Dez. 2001)
- "Rainer Barzels dritte Frau Rapunzel, Moment - Bonn. Wie aus dem Bundesraumfahrtministerium verlustbarte... Guten Tag. Das Wetter, auf Wiedersehen!" (12. Aug. 2004)

[01.09.2006]
Das schreiben die anderen
Heute: Die Berliner Literaturkritik ├╝ber das neue Cartoon-Buch von Greser&Lenz: Deutschland im Gl├╝ck.

[31.08.2006]
G├Ąrtner f├╝r Gsella* am Donnerstag
31. AUGUST 2006
Nach einer Idee von O. Nagel, M.A.

Herr, tut mir leid: Der Sommer war nicht gro├č.
Nur selten Schatten auf den Sonnenuhren,
Und auf den Fluren war November los.

Die Rettung f├╝r uns Fr├╝chtchen: voll zu sein;
Im steten Fehlen s├╝dlicherer Tage,
Da, wei├čt du, war Vollendung fern. Ich sage:
Es war ein schei├č August, du mu├čt verzeihn.

Wer jetzt kein Haus hat, ist kein Million├Ąr.
Wir schlottern still und lassen alles bleiben,
Und werden rauchen, frieren und an G├Âtter schreiben
Und dann in ihren ÔÇ×SommernÔÇť inhaltsleer
Uns druckbetanken, wenn die Flocken treiben.

*z.Z. S├╝dwestfrankreich, 28 Grad, heiter

[31.08.2006]
Der Sommer war so mittelgro├č
Wer jetzt kein Sondermann-Shirt kauft, kriegt auch keines mehr: Denn die jetzt noch im Shop erh├Ąltlichen Exemplare sind die letzten ihrer Art. Echte Schn├Ąppchen f├╝r nur noch 14.- Euro - g├╝nstiger wird‘s nicht.

 
    1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15